Platzkarten/ place cards

English Version below in italic!

Auch wenn es zum direkten Nachmachen zu spät ist, so möchte ich euch meine Idee für Platzkarten zeigen. Diese hier habe ich für Silvester verwendet. Das tolle daran ist, dass so jeder Gast wusste, wo er sitzen sollte und hatte zugleich einen Glücksbringer. An Silvester kann man auch mal dem Glücksspiel fröhnen und ein Rubbellos öffnen. Denn wer weiß, vielleicht bringt das neue Jahr auch finanzielles Glück ins Haus?! Da wäre es doch schön, wenn man dies mit seinen Freunden erlebt 😉 Das Konfetti darf um Mitternacht natürlich zum Einsatz kommen. Wer dies nicht in der Wohnung mag, der sollte es vielleicht zuvor ankündigen.  Passend zum Motto der Veranstaltung kann der Inhalt natürlich verändert werden.

Material (in der Menge passend zur Anzahl eurer Gäste):

  • kleine Gläser, Teelichthalter oder Einmachgläser
  • buntes oder glitzerndes Washi Tape
  • Konfetti
  • Papierstrohhalme
  • Papier
  • Schere
  • Stift
  • Klebestift
  • Marzipan-Kleeblätter
  • Rubbellose

img_20161230_161735.jpg

1. Schritt:

Die Gläser mit Washi Tape verzieren. Wie und mit welcher Art von Washi Tape ihr eure Gläser verzieren mögt, bleibt euch überlassen. Passend zu Silvester habe ich glitzerndes Tape gewählt und einfach mal drei Varianten ausprobiert.

img_20161230_162935.jpg

2. Schritt:

Die Namensschilder kommen an die Strohhalme. Dazu schneidet ihr rechteckige Papierstücke zurecht und knickt es in der Mitte der kurzen Seite (siehe Foto unten). Anschließend kommt in eurer schönsten Handschrift der Name eures Gastes drauf. Das Schild wird nun um einen Strohhalm gelegt und beide Seiten des Namenszettels zusammengeklebt.

img_20161230_230433.jpg

Eure Namensschilder sehen nun wie kleine Fähnchen aus.

img_20161230_163739.jpg

3. Schritt:

Finale! Jetzt werden die Gläser bis etwa zur Hälfte mit dem Konfetti gefüllt. Steckt das Rubbellos in den hinteren Teil eures Glases und das Marzipan-Kleeblatt setzt ihr davor. Dazwischen steckt ihr nun das Namensfähnchen und drückt es ein wenig in den Konfetti, damit es Stand hat und sich nicht umdreht.

img_20161230_164525.jpg

Ich hoffe, dass ich euch mit meiner Idee für Platzkarten und Platzkartenhalter inspirieren konnte 🙂

                                                                                                                                                                                     

Even if it is too late, I would like to show you my idea for placecards. This one I used for New Year’s Eve. The great thing about it is that so every guest knew where to sit and at the same time had a good luck. On New Year’s Eve you can also indulge the gambling game and open a scratch card. For who knows, maybe the new year brings financial luck into the house? Since it would be nice if you experienced this with your friends;) The confetti may be used at midnight of course. If you do not like this in the apartment, you should perhaps announce it beforehand. In keeping with the motto of the event, the content can of course be changed.

Material (in the quantity matching the number of your guests):

  • small glasses, tea light holders or preserving jars
  • colorful or glittering washi tape
  • confetti
  • paper straws
  • paper
  • scissors
  • pen
  • glue stick Marzipan clover leaves
  • lottery scratch ticket

Step 1:

Decorate the glasses with Washi Tape. How and with what kind of Washi Tape you may decorate your glasses is up to you. To match New Year’s Eve I have selected glittering tape and just tried three variants.

Step 2:

The name tags come to the straws. To do this, you can cut rectangular pieces of paper and fold it in the middle of the short side (see photo above). Subsequently, the name of your guest comes in your most beautiful handwriting. The shield is now placed around a straw and both sides of the label are glued together. Your name tags now look like little flags.

Step3:

Final! Now the glasses are filled up to about half with the confetti. Put the lottery scratch ticket in the back of your glass and put the marzipan clover leaf in front of it. In between, you now put the name flag and presses it a little in the confetti, so that it stands and does not turn around.

I hope that I could inspire you with my idea for tickets and place cards. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s