Rote Bete-Kuchen mit Kakao/ beetroot-cocoa cake

English version in italic!

Vor einiger Zeit brachte eine Kollegin einen Zucchini-Kuchen mit zur Arbeit und ich war total begeistert. So unglaublich saftig! Da dachte ich mir, man muss doch auch andere Gemüse verwenden können und da ich ein großer Fan von Schokoladenkuchen bin, überlegte ich mir, welches Gemüse den Geschmack von Kakao unterstützen und den Genuss auf eine neue Ebene bringen könnte. Nach etwas recherche fand ich dann die Rote Bete als den perfekten Partner für Kakao. Meine Freunde mussten in den letzen Wochen andauernd Kuchen essen, welcher im Rezept noch nicht ausgereift war, aber nun habe ich die richtige Temperatur und die richtige Backzeit gefunden und freue mich sehr, euch heute mein Rezept für einen Rote Bete-Kuchen mit Kakao zu präsentieren:

Some time ago, a colleague brought a zucchini cake to work and I was totally enthusiastic.
So incredibly juicy! Since I thought to myself, one must also be able to use other vegetables and since I am a big fan of chocolate cake, I wondered which vegetables would support the taste of cocoa and bring the taste to a new level. After some research, I found the beetroot as the perfect partner for cocoa. My friends had to eat cakes in the past weeks, which was not yet fully developed in the recipe, but now I have found the right temperature and the right baking time and I am very happy to present you today my recipe for a beetroot cake with cocoa :

Zutaten/ ingredients:

  • 375g geschälte, gekochte Rote Bete/ rootbeet (cooked)
  • 300ml Sonnenblumenöl/ sunflower oil
  • 5 Eier/ eggs
  • 1 Päckchen Backpulver/ packet of baking powder
  • 100g entöltes Kakaopulver/ deoiled cocoa powder
  • 375g Zucker/ sugar
  • 14g selbstgemachter Vanillezucker/ homemade vanilla sugar

Menge/ amount:

  • 24 Muffins ODER/ 24 muffins OR
  • 1 große Kastenform ODER/ 1 big loaf pan OR
  • 1 Springform ø 28cm/ spring form pan

Backtemperatur/ baking temperature: 180 Grad bei Umluft/ 180 degree celsius (circulating air)

Backzeiten/ baking time:

  • als Muffins: 25 Minuten/ Muffins: 25 minutes
  • als Kastenkuchen: 80 Minuten (ja, wirklich so lange!)/ loaf pan: 80 minutes (jap, really!)
  • als Springform: 45 Minuten/ spring form pan: 45 minutes

Schritt 1/ step 1:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Kakao) in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen. Nun die  Rote Bete in kleine Stücke schneiden und in eine große Schüssel geben. 300ml Sonnenblumenöl hinzugeben und mit einem Pürrierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten. Dabei entsteh eine wunderbare pinke Farbe:

Preheat oven to 180 degrees Celsius. Put the dry ingredients (flour, sugar, baking powder, vanilla sugar and cocoa) into a large bowl and mix them together. Now cut the beetroot into small pieces and place in a large bowl. Add 300 ml of sunflower oil and form a homogeneous mass with a pruning bar. The result is a wonderful pink color:img_20170204_132315.jpg

Schritt 2/ step 2:

Die 5 Eier nacheinander mit einem Schneebesen in die Rote Bete-Masse einrühren. Anschließend die flüsige Masse in Portionen in die trockene Mehlmischung einrühren.

Add the five eggs one after the other into the beetroot with a snow beetle. Then stir the liquid mass into the dry flour mixture in portions.

Schritt 3/ step 3:

Die Backform einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Kuchenmasse einfüllen und backen (Backzeiten siehe oben). Wer mit der Stäbchenprobe nachschauen will, ob der Kuchen schon fertig ist, wird stets ein feuchtes Stäbchen sehen. Der Kuchen ist nach dem Backen noch sehr nass und trocknet an der Luft nach. Eine tolle Kruste hat sich aber schon während des Backens gebildet.

Grease the baking pan and dust with flour. Fill the cake mixture into ypur pan and bake (baking times see above). If you want to check with the chopstick, whether the cake is already finished, will always see a damp stick. The cake is still very wet after baking and dries at the air. A great crust has already formed during baking.

Tipp: Ich verziere meinen Kuchen gerne mit einer Kakaoglasur und Schokolinsen 🙂 Aber Puderzucker tut es natürlich genauso.

Tip: I like decorating my cake with a cocoa glaze and chocolates 🙂 But powdered sugar does it the same way. img_20170219_112839.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s